INUMA produziert Serien-Möbel für Theresien-Residenz in Dessau

Mit der Theresien-Residenz am Standort Dessau wurde erneut eine Pflegeimmobilie geschaffen, die den Menschen die Möglichkeit gibt, auch im Alter in der geliebten Heimat – im ländlichen Raum – zu bleiben. Das Konzept vereint die Sicherheit einer Pflegebetreuung, die Gesellschaft unter den Mitbewohnern und den Luxus der Privatsphäre in den eigenen vier Wänden und hierfür gibt es einen enormen Bedarf in unserer Metropolregion Halle-Leipzig.

Wie auch schon in den Standorten in Teutschenthal und Salzmünde fertigte die INUMA in Dessau unter anderem als Raumteiler bzw. Sideboard verschiebbare Wandelemente.

Auch wir finden, dieses Konzept ist wohl einzigartig am Markt: Die Bauherren und Ideengeber bringen jahrelange Erfahrung aus der Pflege, der Planung und Errichtung von Pflegeimmobilien mit und damit das Wissen, dass Grundrisse variabel sein müssen und dies wurde mit unseren INUMA-Einbauten maximal verwirklicht.

Theresien-Residenz

INUMA-Lehrwerkstatt unterstützt bei Projektunterricht der Albert-Schweitzer-Schule

Heute nun war es wieder soweit. Unsere kleinen Freunde von der Albert-Schweitzer-Schule in Leipzig durften wieder einige aufregende Stunden bei der INUMA GmbH verbringen. Betreut wurden die Schülerinnen und Schüler professionell und liebevoll von unserer Azubi-Werkstatt unter der Leitung von Lehrmeister Heiko Kiesling sowie zwei unserer Tischlerkollegen.

Die Albert-Schweitzer-Schule ist eine öffentliche Ganztagsschule der Stadt Leipzig für Körperbehinderte. Die Schüler werden in neun bis elf Klassenstufen unterrichtet. Der Förderschwerpunkt ist die körperliche und motorische Entwicklung, integriert ist ein Bereich zur Lernförderung.

Der Besuch muss immer von sehr langer Hand geplant werden, da alle unserer aktuell sechs Möbeltischler-Azubis sowie weitere unserer Möbeltischlergesellen abkömmlich sein müssen, damit jedes Kind eine individuelle Betreuung erhält. Gemeinsam bauten die Mädchen und Jungen lustige kleine Igel-Häuschen.

Wir wünschen unseren kleinen Besucher*innen viel Spaß damit und freuen uns schon auf’s nächste Mal!

INUMA erneut Zulieferer für FAIRNET-Kunden RENOLIT auf der Fensterbau/ Frontale

Seit vielen Jahren agiert die INUMA GmbH als erprobter Zulieferer für den renommierten FAIRNET-Kunden RENOLIT SE.

Für die FENSTERBAU FRONTALE 2024 fertigte die INUMA für den bekannten Hersteller von Folien für Fenster, Fassaden und v.a.m.) im Auftrag der FAIRNET GmbH diverse Bauteile wie Thekenaufsätze, stilisierte Fensterrahmen, Fassadenplatten, Lamellen u.a.

Laut Kundenfeedback war „RENOLIT … mit dem Stand, dem Entwurf, … der Organisation, der Technik, dem Personal, der Grafik und überhaupt sehr, sehr zufrieden.“

Wir bedanken uns bei der FAIRNET für die allumfassende professionelle Projektleitung und freuen uns auf viele weitere Projekte.

@ FENSTERBAU/ FRONTALE 2024

 

Exkursion zur HOLZ-HANDWERK 2024

Die Bearbeitung und Verarbeitung des lebendigen Werkstoffes Holz stand im Mittelpunkt der Europäischen Fachmesse für Maschinentechnologie und Fertigungsbedarf, die vom 19.-20. März in Nürnberg stattgefunden hat. Das breite Angebotsspektrum der HOLZ-HANDWERK 2024 zeigte die neuesten Trends und Innovationen der Holzverarbeitungsbranche, von der Säge- und Schleifmaschine bis hin zur Holzbearbeitungsmaschine oder Absauganlage. Die HOLZ-HANDWERK ist damit eine der wichtigsten Veranstaltungen rund um die Themen Holzbearbeitung & Holzverarbeitung für Schreiner, Tischler und Zimmerer im europäischen Bereich und auch ein absolutes und gern genutztes „Muss“ für unsere jungen Kollegen als angehende Tischler und Holzfachleute (v. l: Lukas Mechsner, Franz Mertl, Finn Neumann und Marian Kratzmann).

2023 wird in die INUMA-Annalen als ein extrem arbeitsreiches Jahr eingehen, in welchem eine Auftragsspitze die nächste jagte. Wir hatten das große Glück, zahlreiche fantastische individuelle Bauvorhaben begleiten und realisieren zu dürfen. Dafür danken wir in aller erster Linie unserem großartigen INUMA-Team, das uns jeden einzelnen Tag mit viel Herzblut den Rücken freigehalten hat.

Gleichermaßen bedanken wir uns bei unseren Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartnern für die Treue, das Vertrauen und vor allem für unsere angenehme Zusammenarbeit und wünschen allen ein Frohes Fest und ein GESUNDES NEUES JAHR.

Nun ist es an der Zeit, über den Jahreswechsel ein wenig zu verschnaufen. Deshalb hat unsere Firma vom 23.12.2023 bis zum 05.01.2024 Betriebsruhe. Am 08.01.2024 sind wir wieder wie gewohnt ab 7:00 Uhr für Sie da.