Lob für Möbel-Maßanfertigung in luxeriösem Appartment-Tower in der Mitte von Berlin

Einen hochzufriedenen Kunden hinterließ unser INUMA-Team bei einem maßgefertigten kombinierten Möbelstück in einem luxuriösen Appartment der Hauptstadt.

Das Möbelstück – ein Entwurf von Meiser home of Living – ist eine gelungene  Kombination aus Ankleideschrank und Schreib-/Schminktisch für ein Gästezimmer.

Auffällig bei diesem Möbelstück – die hochglänzende  Goldton-Lisene  als Umrandung von Schrank und Schreib-/Schminktisch, als Finesse mit einer Fortsetzung  vom Tisch in die hohenTüren des Ankleideschrankes.

Alle außen sichtbaren Möbelflächen sind in edelem Weiß Hochglanz lackiert. Alle Korpusinnenflächen sind mit FENIX Verde Comodoro (0750) tiefmatt mit Antifingerprint-Ausstattung belegt.

Innen im Ankleideschrank sind  beidseitig auf voller Länge LED-Leuchtstripes – dimmbar – verarbeitet.

Die Schreib-/Schminktischkommode ist mit hochwertigen Schubkästen mit Tip-on-Öffnung, Einzugdämpfung und Vollauszug ausgestattet. Alle Schubfachteile sind mit FENIX Verde Comodoro (0750) tiefmatt belegt .

 

 

Sachsens Handwerker ehren die Berufsnachwuchs-Elite des Jahrgangs 2018 in Dresden (8. Februar 2019)

„Exakt 50 Spitzenkönner unter den Nachwuchshandwerkerinnen und -handwerkern hat das sächsische Handwerk im Jahrgang 2018 hervorgebracht. Sieben von ihnen brachten es schließlich auch in der bundesweit ausgetragenen Endrunde des Leistungswettbewerbs PLW („Profis leisten was“) auf einen ersten Platz. Ihnen allen und ihren Ausbildern galt für die herausragenden Ergebnisse eine Festveranstaltung in Dresden. Die Landes- bzw. Bundessieger erhielten Blumen, Urkunden und Geldprämien in Höhe von 200.– bzw. 500.– Euro. Namens der Landespolitik gratulierte Horst Wehner, Zweiter Vizepräsident des Sächsischen Landtages, den Jahrgangsbesten.“

… aus dem Bezirk Leipzig: Tischler Johannes Bänsch, Ausbilder: Inuma GmbH, Leipzig.“ (rechts im Bild)

https://handwerkstag-sachsen.de/fotos/2019-02-08_PLW_2018/index.htm

Fotos: Sächsischer Handwerkstag/Kristin Schmidt

Projektleiter (m/w) mit Kalkulations- und mehrjähriger Berufserfahrung in der Holzverarbeitung gesucht

Die INUMA GmbH ist ein eigentümergeführtes dynamisches innovatives Unternehmen mit abwechslungsreichen und herausfordernden Projekten im Messe-, Möbel- und Innenausbau

Wir suchen ab sofort zur Verstärkung einen

Projektleiter (m/w) mit Kalkulationserfahrung

für die gesamte Abwicklung von individuellen Möbel- und Innenausbau-projekten mit dem Ziel, diese termingetreu und effektiv nach den Wünschen unserer Kunden zu erstellen (einschließlich Kundenberatung und –betreuung, Kalkula­tion, Angebotserstellung, Planung und Vorbereitung, Management, Baustellenüberwa­chung, Kostenkontrolle, Abrechnung, Nachkalkulation).

Sie sind versiert bei der Ableitung und Erstellung von Leistungsverzeichnissen aus aus­sagekräftigen externen Grundrisszeichnungen oder Computerrenderings sowie bei der Erarbeitung konstruktiver Umsetzungsvorschläge vorliegender Architektenentwürfe und/oder Kundenideen in Zusammenarbeit mit der Produktionsleitung, der Arbeitsvorberei­tung und dem Werkstattmeister hinsichtlich der Machbarkeit und der Kostenstruktur.

Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Tischler oder Holztechniker – gern auch mit Meisterbrief – und/ oder Studium aus einem vergleichbaren Tätigkeitsfeld sowie mehrjährige Berufserfahrung in der Holzverarbeitung, außerdem über folgende PC-Kenntnisse: Microsoft Office, OSD oder ähnliche ERP-Software sowie imos oder CAD-Software.

Werden auch Sie Teil unseres engagierten Teams! Senden Sie Ihre Bewerbung an info@inuma.de

oder INUMA GmbH | Bergweg 5c | 04356 Leipzig.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Die Nutzung, Verarbeitung und Speicherung der Bewerberdaten erfolgt bei uns nur zweckgebunden und ist auf wenige Personen beschränkt, die mit dem Bewerbungsverfahren beauftragt sind.

Ist der Zweck erfüllt – die Stelle abschließend besetzt -, erfolgt die fachgerechte Löschung der Bewerberdaten (spätestens nach 6 Monaten), sofern der Bewerber einer darüber hinausgehenden Speicherung nicht ausdrücklich zugestimmt hat.

Ist der Bewerber an einer dauerhaften Verwendung der persönlichen Daten interessiert, sollte etwa zu einem späteren Zeitpunkt eine passende Stelle frei werden, benötigen wir dafür eine schriftliche Zustimmung (per Mail).

 

LVZ: „Seit 40 Jahren: Hereinspaziert ins Märchenland“

„Seit 40 Jahren sorgt Elke Herschel für staunende Kinderaugen im Märchenland auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt. Dieser öffnet am Dienstag punkt 17 Uhr.

Gestiefelter Kater und Co: Elke Herschel (80) hat die Figuren gestaltet. Seit 40 Jahren gibt es jetzt das Leipziger Märchenland auf dem Weihnachtsmarkt. Quelle: Foto: André Kempner

LeipzigHänsel und Gretel, Aschenputtel, der Froschkönig und der gestiefelte Kater – sie alle hat sie diesmal vor der Oper in Szene gesetzt. Seit 40 Jahren gestaltet Elke Herschel das Märchenland, das von den Leipziger Firmen Inuma und Messeprojekt gefertigt und aufgebaut wird.“

http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Seit-40-Jahren-Hereinspaziert-ins-Maerchenland

Die "Figurenfee" vom Leipziger Weihnachtsmarkt

Der Leipziger Weihnachtsmarkt wäre nur halb so schön ohne seinen Märchenwald. Seit 40 Jahren existiert er schon. Jahr für Jahr gehegt und gepflegt von seiner Schöpferin Elke Herschel. Dabei schuf die Grafikerin den Wald aus der Not heraus.

Gepostet von MDR um 4 am Dienstag, 27. November 2018